Rundschreiben 4/2018
26.04.2018 10:53

Nr. 4/2018

Neustadt/Weinstraße, 26. April 2018

 

 

Politische Radreisen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zitat:

„Um das Leben angenehmer, nachhaltiger und besser zu gestalten, verknüpft die politische Radreise viele Aspekte – Bewegung, Natur, Information, Geschichte, Begegnung … – Stationen sind solidarische Landwirtschaft, Reparatur von Waschmaschinen, Integration von Flüchtlingen, Erinnerungskultur … Menschen mit weniger zahlen weniger, Menschen mit mehr Geld zahlen zum Ausgleich einen Huckepackbeitrag.“

„Und was geht mich das an?“, mögen Sie meinen. Es handelt sich aber um eine Weiterbildung, für die der Arbeitgeber bezahlte Freistellung nach dem Bildungsurlaubsgesetz leisten muss. Fast alle Bundesländer – bis auf Bayern und Sachsen – gewähren diesen Anspruch auf fünf bezahlte freie Tage im Jahr oder sogar zehn Tage in zwei Jahren. Übrigens ist die Anmeldung unter der Bedingung möglich, dass die Radtour vom Arbeitgeber bezahlt werden wird.

Immerhin beruhigend ist, dass in Deutschland im Durchschnitt nur ein bis zwei Prozent der Beschäftigten hiervon Gebrauch machen, im Öffentlichen Dienst mehr, in der freien Wirtschaft eher weniger. Gesunder Menschenverstand und die Einsicht in betriebliche Erfordernisse sind dabei hilfreich.

Dennoch bleibt es unnütz.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Werner Simon

 

WIRTSCHAFTSPOLITIK

 

 

Wipo 8/18

Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe – Berichtsmonat Februar 2018

Wipo 9/18

Solidarisches Grundeinkommen geht am Ziel vorbei, Langzeitarbeitslosigkeit zu bekämpfen

Wipo 10/18

Keine Angst vor Robotern

 

 

SOZIALPOLITIK

 

 

SP 14/18

Indexziffern der Lebenshaltung Januar bis März 2018

SP 15/18

Betriebliche Altersvorsorge: Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Betriebsrentenantrag der Linkspartei

SP 16/18

Rentenwertbestimmungsverordnung 2018 – Referentenentwurf des BMAS

SP 17/18

BDA-Positionspapiere von der gesetzlichen Unfallversicherung

SP 18/18

Langzeitarbeitslosigkeit: Solidarisches Grundeinkommen - Argumentationspapier

SP 19/18

Untersuchung von Entgeltabrechnungsprogrammen und Ausfüllhilfen die Datenweiterleitung innerhalb der Sozialversicherung nach § 22 DEÜV – Gemeinsame Grundsätze über die Untersuchung

 

 

ARBEITSRECHT

 

AR 14/18

Änderung des Teilzeitrechts - Referentenentwurf

AR 15/18

Betriebsratswahlen erleichtern und Betriebsräte besser schützen – Antrag der Partei „DIE LINKE“ im Bundestag

AR 16/18

Branchenmindestlöhne nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz, und Mindestlöhne und Vergabemindestlöhne der Länder

AR 17/18

Referentenwurf Brückenteilzeit - Stellungnahme der BDA

AR 18/18

Kündigungsrecht verwirkt aufgrund zu vieler Abmahnungen? Urteil vom LAG Mainz

 

 

EUROPARECHT

 

 

EP 15/18

Revision der Entsenderichtlinie, konsolidierter Kompromisstext

EP 16/18

Richtlinienvorschlag zur Vereinbarung von Beruf- und Privatleben

EP 17/18

EU-Nachweisrichtlinie – Aktueller Stand der Beratung im Rat der EU

 

 

BILDUNGSPOLITIK

 

 

BP 7/18

Praxiserfahrung und individuelle Betreuung erleichtern Geflüchteten den Weg in eine Ausbildung

BP 8/18

BDA I Berufsorientierung fest in der Schule verankern!

BP 9/18

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt im März 2018

BP 10/18

So geht`s: Qualitätssicherung in der betrieblichen Ausbildung

 

 

 

<< zur Rundschreibendatenbank >>