Wie Sie Ihr Unternehmen am besten auf eine Rezession vorbereiten
10.03.2020 13:30

Termin:     Dienstag, 10. März 2020

Beginn:      13:30 Uhr

Ende:         16:30 Uhr 


Die Signale eines kommenden Wirtschaftsabschwungs häufen sich, auslösende Faktoren gibt es derzeit in Fülle. Wie gut ist Ihr Unternehmen auf eine nächste Rezession vorbereitet?

Man sollte sich also Gedanken machen. Aber nicht nur das: es geht darum, sich vorzubereiten. Denn nur reagieren und Personal abbauen, um dann in den Folgejahren mit viel Kraftanstrengung wieder aufzubauen – das kann es nicht sein. Also was tun?

Auf der Basis vielfältiger positiver wie negativer Erfahrungen von Unternehmen vermittelt unser Seminar ein strategisches, ein proaktives und ein taktisches Verständnis vom Umgang mit Rezessionen. Die „Krise als Chance“ wird hinlänglich strapaziert. Der Vortrag gibt einen tiefen Einblick in die Elemente zur geschickten Umsetzung des Slogans!


Veranstaltungsort:  

Industriehaus, Friedrich-Ebert-Straße 11 - 13
67433 Neustadt (Weinstr.)

Veranstalter:

INDUSTRIEHAUS Industrie-Beratungsgesellschaft mbH

Referent/Trainer:

Dr. Peter Hasbach
Beratung für Unternehmensentwicklung

Seminargebühr:

120,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)

Anmeldung:

bis zum 21.02.2020

Seminaranmeldung


Seminarinhalte: 

  • Die Rezession erkennen: differenzierte Indikatoren anstatt nur die Presse
  • Personalabbau: nur der letzte Weg
  • Rezessionsresistente und rezessionsgefährdete Strategien
  • Führung in der Krise
  • Projektmanagement in der Rezession
  • Unabdingbar: Finanz-, Kosten- und Liquiditätsmanagement
  • Mit antizyklischem Management vom Abschwung profitieren