Wir über uns

Quelle: Linzmeier-Mehn

Eine leistungsstarke Gemeinschaft

Ein demokratisches Staatswesen wie Deutschland ist gekennzeichnet durch ständige Auseinandersetzungen zwischen den verschiedenen sozialen Kräften, Interessen und Ideen.

Die Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände wirken bei der politischen Willensbildung mit, indem sie Fakten und Ansichten in die staatliche Entscheidungsfindung und in die Öffentlichkeit einbringen. Aber auch in umgekehrter Richtung wirkt dieser Mechanismus. Die Verbände informieren und beraten durch ihr Kommunikationsnetz nach innen ihre Mitgliedsunternehmen.

In der Tarifpolitik handeln die Unternehmer die personalwirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Betriebe ihrer Wirtschaftszweige aus. Die sachkundige Unterstützung der Verbände schafft den notwendigen Gegenpol zu den Gewerkschaften. Unter dem Dach der Industrieverbände Neustadt an der Weinstraße (IVN) arbeitet eine leistungsstarke Gemeinschaft von 27 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden mit unterschiedlichen regionalen Einzugsbereichen. Die IVN betreuen rund 1.050 Mitgliedsfirmen mit weit über 100.000 Beschäftigten.


Quelle: Linzmeier-Mehn

Qualifizierte Juristen, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Diplom-Ingenieure und Auditoren für Qualitätsmanagementsysteme stehen den Mitgliedsfirmen als Gesprächspartner und zur Vertretung ihrer Interessen zur Verfügung. Über 50 IVN-Mitarbeiter bilden ein Team für spezialisierte Service-Leistungen. Sie bieten konkrete Hilfen für die praktische Arbeit in den Betrieben. Die IVN-Mitgliedsverbände haben die Funktion einer Stabsabteilung ihrer Mitglieder. Das heißt: Wirkungsvolle Interessenvertretung und überzeugende Dienstleistungen auf folgenden Gebieten:

  • Sozial- und Tarifpolitik
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Soziale Selbstverwaltung
  • Wirtschaftspolitik
  • Technik- und Qualitätsmanagement
  • Aus- und Weiterbildung
  • Umwelt- und Naturschutz