Bad Dürkheimer Gespräche

Ludwig Erhard begründete am 19. April 1951 die Gesprächsreihe der Bad Dürkheimer Gespräche. Foto: BPA

 
Seit 1951 beteiligen sich die Industrieverbände Neustadt/Weinstraße über die Bad Dürkheimer Gespräche an der aktiven Diskussion gesellschaftlicher Themen. Erster Redner war am 19. April 1951 der damalige Bundeswirtschaftsminister Prof. Dr. Ludwig Erhard.

Wenngleich sein Thema "Das neue Wirtschaftsporgramm der Bundesregierung" einen ökonomischen Bezug ausweiste, war dies für die folgenden Redner keine zwingende Vorgabe. Und so wurden die Bad Dürkheimer Gespräche zu einem Spiegelbild der gesellschaftlichen Diskussion und der Blick in die Themenliste gleicht einer Tour d´Horizont durch die Nachkriegsgeschichte - von der Frage der deutschen Wiederbewaffnung (1954: Pfr. Arnold Dannemann), den Herausforderungen des Atomzeitalters (1955: Nationalrat Gottlieb Duttweiler), den Vietnam-Krieg (1967: Adelbert Weinstein), das amerikanische Raumfahrtprogramm nach Apollo (1972: Dr. Dr. Wernher von Braun), den kalten Krieg (1981: Gen. a.D. Gerd Schmückle) bis hin zum südafrikanischen Abschied von der Apartheid (1984: Karl Breyer). Noch am 8. November 1989, einen Tag vor dem Fall der Mauer, fragte sich Rudolf Radke in Bad Dürkheim: "Hat Gorbatschow eine Chance?". Und 1996 sprach Prof. Dr. Konrad Spindler zum Thema: "Der Mann im Eis - Die jungneolithische Gletschermumie aus den Ötztaler Alpen".

Hinzu kommen eine Vielzahl von natürlich auch wirtschaftspolitischen Themen. Besonders visionär erscheint: Bereits 1974 war "Chinas Rolle in der Weltpolitik" ein Thema in Bad Dürkheim (Harry Hamm).

Hier können Sie sich für das nächste Bad Dürkheimer Gespräch anmelden.

 

2010 bis heute

06.04.2016

 Prof. em. Dr. Ulrich Sarcinelli

Rheinland-Pfalz nach der Wahl

10.12.2015

Dr. Antonia Rados

Terror, Chaos, Flüchtlingsströme. Welche Folgen für Europa?

04.11.2015

Prof. Dr. Clemens Fuest

Der Euro: Niedergang oder Wende zum Besseren?

04.03.2015

Wolfgang Kubicki

Mehr Mut zur Marktwirtschaft ? warum es die FDP braucht

14.01.2015

Prof. Dr. Matthias Bartelmann

Rätsel unseres dunklen Universums

03.12.2014

Terry Scuoler

Großbritannien - Inselstaat mit Leib und Seele?

12.03.2014

Alexander von Sobeck

Ist Frankreich noch zu retten? Hinter den Kulissen der Grande Nation

08.01.2014

Dr. Markus Kerber

Wachstum und Wohlstand am Scheideweg. Wird die Große Koalition zum Totalausfall für die Industrie?

24.10.2013

Heinz Buschkowsky, Dr. Eva Lohse

Ist Neukölln berall?

06.03.2013

Dr. Susanne Schmidt

Staaten, Banken und Geld: Europa bleibt im Krisenmodus

23.01.2013

Kai Gramke

Wie leben und arbeiten wir im Jahr 2030?

21.11.2012

Tobias Schrödel

So gefährdet sind unsere Handys und Computer

25.01.2012

Professor Dr. Sucharit Bhakdi

Risikobewusstsein zwischen Wahn und Wirklichkeit

07.12.2011

Markus Gürne

Indien - Schwellenland und Wirtschaftsmacht

26.10.2011

Dr. Joachim Nagel

Die Finanzkrise und ihre Facetten: Das fünfte Jahr

17.03.2011

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte

Rettungsschirme fr Volksparteien?

25.01.2011

Dr. Hans Georg Häusel

Neuromarketing - Der spannende Blick ins Kundengehirn

02.12.2010

Wolfgang Clement

Zur aktuellen Lage

09.03.2010

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz

Wirtschaftspolitische Herausforderungen und Perspektiven

10.02.2010

  Prof. Dr. Ernst-Peter Fischer

Welche Naturwissenschaft braucht der gebildete Mensch?

2000 - 2009

03.11.2009 

Dr. h.c. Eggert Voscherau

Verantwortliches Handeln in der sozialen Marktwirtschaft

19.03.2009 

Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber

Die Neuerfindung der Moderne Klima und

10.02.2009 

Prof. Dr. Michael Hüther

Hat die Marktwirtschaft versagt? Perspektiven der Wirtschafspolitik nach der Krise

03.12.2008 

Dr. Christoph von Marschall

Der neue Mann im Weißen Haus: Was kommt auf Deutschland zu?

26.02.2008 

Dr. Jörg-Meinhard Rudolph

Wenn China über die Welt kommt

04.12.2007 

Frank Lehmann

An der Börse ist alles möglich - auch das Gegenteil

23.10.2007 

Hans-Ulrich Jörges

Berliner Erwachen - Deutschland vor dem Wahlmarathon

13.03.2007 

Leo A. Nefiodow

Ein Blick in die Zukunft - Die großen neuen Märkten im 21. Jahrhundert

08.02.2007 

Ulrich Tilgner

Dialog oder Krieg der Kulturen?

31.10.2006 

Dr. Frank Schirrmacher

Vom Vergehen und Neuentstehen unserer Gesellschaft

15.03.2006 

Prof. Dr. Meinhard Miegel

Wissen, Kapital, Arbeit - Die Karten werden neu gemischt

15.12.2005 

Bruder Paulus Tewitte              

Verantwortungsbewusstsein und Ethik

19.10.2005 

Staatsministerin Doris Ahnen, Hans-Jürgen Brackmann, OStD Christel Frey, Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer; Moderation: Anja Kohl

Podiumsdiskussion: Bildung neu denken

17.02.2005 

Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner

Reform des deutschen Schulwesens - Folgerungen aus PISA

16.12.2004 

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Lernen für das Leben - aber wie?

14.10.2004 

Prof. Dr. Guido Knopp

Das 20. Jahrhundert - eine Bilanz

10.03.2004 

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

Sind wir Zechpreller zu Lasten unserer Kinder?

17.12.2003 

Udo van Kampen

Deutschland - Europa - USA: Scheidung oder Neubeginn

19.11.2003 

Oswald Metzger

Einspruch! Wider den organisierten Staatsbankrott

12.03.2003 

Friedrich Merz MdB

Deutschland am Scheideweg

04.12.2002 

General a.D. Dr. Klaus Rheinhardt

Unter Einsatz ihres Lebens - Deutsche Soldaten im Ausland

23.10.2002 

Florian Gerster

Flexibilität und Sicherheit: Wege zu mehr Beschäftigung

13.03.2002 

Dr. Michel Friedmann

Vielfalt und Freiheit - Zukunft Deutschlands und Europas

23.02.2002 

Friedrich Nowottny

Sprachlos in der Multimediawelt? Kommunikation im Informationszeitalter

12.12.2001 

Gerhard Konzelmann

Brennpunkt Nahost

03.04.2001 

Prof. Dr. Dr. Hans Tietmeyer

Die Neue Soziale Marktwirtschaft

24.01.2001 

Dr. André Leysen

Einwanderung oder Erweiterung? Was erwartet Europa von Deutschland?

29.11.2000 

Prof. Dr. Horst W. Opaschowski

Deutschland 2010. Wie wir morgen arbeiten und leben

15.02.2000 

Joachim Gauck

Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit als Belastung und

1990 - 1999

01.12.1999 

Prof. Dr. Hermann Rauhe

Management bei Music

03.11.1999 

Daniel Goeudevert

Mit Träumen beginnt die Realität

06.04.1999 

Gerhard Mayer-Vorfelder

Fußball im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik

17.03.1999 

Dr. Paul Achleitner

Industriemuseum oder dynamischer Global Player?

14.01.1998 

Bernhard Jagoda

Arbeitslosigkeit - ein unabänderliches Schicksal?

19.11.1997 

Prof. Dr. Bassam Tibi

Fundamentalismus - eine Gefahr

19.03.1997 

Prof. Dr. Hans Mathias Keppler

Politiker und Macht der Medien

04.11.1998 

Don Franklin Jordan

Deutschland Rot/ Grün - Wie sieht uns das Ausland?

11.03.1998 

Dr. Wolfgang Schäuble

Deutschland auf dem Weg ins Jahr 2000

04.12.1996 

Prof. Gabriele Krone-Schmalz

Das neue Rußland - Chance oder Risiko?

22.01.1997 

Pof. Dr. H. G. Gassen

Gentechnik - Eine Wachstumsbranche  im Widerstreit

06.03.1996 

Prof. Dr. Dr. Hubert Markl

Naturwissenschaft als Motor des Fortschritts

24.01.1996 

Prof. Dr. Konrad Spindler

Der Mann im Eis - Die jungneolithische Gletschermumie aus den Ötztaler Alpen

29.11.1995 

Dr. Lothar Späth

Mittelstand statt Mittelmäßigkeit - Deutschlands Zukunft braucht mehr Pionierunternehmer

08.03.1995 

Dr. Renate Köcher

Demoskopie - ein Machtinstrument der Politik?

25.01.1995 

Staatsministerin Klaudia Martini

Moderne Umweltpolitik: Effizient, zukunftsorientiert und kostensparend

30.11.1994 

Prof. em. Dr. Konrad Littmann

Wohin treiben die Staatsfinanzen?

23.03.1994 

Prof. Dr. Arnulf Baring

Deutschland auf dem Wege in die dritte Republik - von Weimar über Bonn nach Berlin

19.01.1994 

Prof. Dr. Wolfram Engels

Wirtschaftliche Krise - oder glanzvolle Zukunft?

01.12.1993 

Staatsminister Rainer Brüderle

Wirtschaftsflaute und Staatsversagen:

17.03.1993 

Dr. Susanne Tiemann

Steuerschraube ohne Ende?

27.01.1993 

Prof. Dr. Rudolf Morsey

Adenauers Deutschlandpolitik - Voraussetzung zur Überwindung der Teilung

11.11.1992 

General a.D. Dr. Günter Kießling

Die sicherheitspolitische Zukunft Deutschlands

25.03.1992 

Ennoch Frhr. zu Guttenberg

Musizieren gegen den Untergang

15.01.1992 

Dr. Eberhard Martini

Die Perspektiven der deutschen Wirtschaft

20.11.1991 

Prof. Dr. Lew Kopelew

Wie Deutsche und Russen einander kennenlernten

20.03.1991 

Dr. Hanna-Renate Laurien

Gestaltung der Freiheit als deutsche Aufgabe

30.01.1991 

Prof. Dr. Carl Böhret

Was hinterlassen wir der nächsten Generation?

07.11.1990 

Dr. Arnold Hottinger

Der Islam heute - Problematik und Vitalität

14.03.1990 

Prof. Dr. Dr. Hans Maier

Die französische Revolution und ihre Erben

24.01.1990 

Prof. Dr. Otto Kissel

Das Bundesarbeitsgericht zwischen Gesetz und Politik

1980 - 1989

08.11.1989 

Rudolf Radke

Hat Gorbatschow eine Chance

01.03.1989 

Dr. Pierre Pflimlin

Europa heute und morgen

11.01.1989 

Dr. Irmgard Adam-Schwaetzer

Mut zu neuen Ufern - Die politischen Folgen des EG-Binnenmarktes ab 1993

23.11.1988 

Helmut Werner

Zukunftsaussichten des Automobils

23.03.1988 

Brigitte Sauzay

Deutsche und Franzosen - zwei Arten, die Welt zu sehen

27.01.1988 

Dr. Ulf Merbold

Wissenschaft im Weltall

11.11.1987 

Prof. Dr. Karl Sperling

Menschen nach Maß oder Wissenschaft mit Maß: Gentechnologie und Humangenetik

11.03.1987 

Prof. Dr. Gisbert Frhr. zu Putlitz

Die Zukunft unserer Universitäten am Beispiel der Universität Heidelberg

21.01.1987 

Prof. Dr. Gertrud Höhler

Die Zukunft beginnt heute - Anpassung und Wandel für die Welt von morgen

19.03.1986 

Shoichi Nakamura

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Japan

29.01.1986 

Dr. Carl Zimmerer

Der große Zusammenbruch findet 1986 nicht statt

27.11.1985 

Dr. Hugo Müller-Vogg

Die neue amerikanische Wirtschaftspolitik - eine Wende, die diesen Namen verdient

06.03.1985 

Prof. Dr. Dr. Marcel Reich-Ranicki

Geteiltes Deutschland, geteilte Sprache, geteilte Literatur?

23.01.1985 

Dr. Erich Häuser

Technische Kreativität und Innovationen - Voraussetzungen für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft

07.11.1984 

Prof. Dr. Lothar Bossle

Endlich die geistige Wende und politische Perspektive: Ökonomischer Humansimus

28.03.1984 

Karl Beyer

Abschied von der Apartheid - Südafrikas Weg in eine neue Zukunft

11.01.1984 

Prof. Dr. Dres. h.c. Eberhard Witte

Neue Medien - Probleme und Lösungen

23.11.1983 

Germann Andreew

Wollen die Russen den Krieg

20.04.1983 

Dr. Wilfried Guth

Schaffen wir den Aufschwung

19.01.1983 

Prof. Dr. Dr. Michael Voslensky

Ziele und Strategien der sowjetischen Außenpolitik

01.12.1982 

Prof. Dr. Kurt Rebmann

Strafverfolgung im Rechtsstaat - Aktuelle Probleme

21.04.1982 

Dr. Werner Marx MdB

Der aktuelle Kampf um Freiheit und Frieden in der Welt

13.01.1982 

Prof. Dr. Dr. Eberhard Grossmann

Stress - Modewort oder Krankheit unserer Zeit

25.11.1981 

General a.D. Gerd Schmückle

Nato und Warschauer Pakt - Gefahren und Chancen

18.03.1981 

Dieter Graf Landsberg-Velen

Die soziale Verantwortung des freien Bürgers

14.01.1981 

Dr. Anneorse Iber-Schade

Führung und Verantwortung

26.11.1980 

Dr. Peter Wapnewski

Demokratie und Elite - dargestellt an einem wissenschaftlichen Institut

05.03.1980 

Dr. Hermann J. Abs

Sorgen und Hoffnungen 1970 - 1979

1970 - 1979

12.12.1979 

Klaus Barthelt

Energieversorgung in der Krise

14.03.1979 

Dr. Dr. H. Schelsky

Was heißt heute noch selbstständig

24.01.1979 

Dr. Luis Durnwalder

Vor der Europawahl - Die Landsmannschaft in einem geeinten Europa

15.11.1978 

Dr. Klaus Bierle

Besteuerung und Leistungsgesellschaft

15.03.1978 

Kurt von Schirnding

Südafrika heute - Konfliktherd oder

25.01.1978 

Albrecht Martin

Staat und plurale Gesellschaft - über Notwendigkeit und Grenzen eines Grundkonsenses

23.11.1977 

Prof. Dr. K. M. Bolte

Gestaltung der Gesellschaft - Aufgabe und Ziel

16.03.1977 

RA Dipl. rer. pol. Helmut Geiger

Konjunktur- oder Strukturkrise: Wohin steuert unsere Wirtschaft?

19.01.1977 

Constantin Frhr. Herremann v. Zuydtwyck

Europa - Agrarmarkt und Verbrauchermarkt

26.11.1976 

Prof. Dr. Bruno Molitor

Die Zukunft der Sozialpolitik

31.03.1976 

Prof. Dr. Wolfram Engels

Markt und Bürokratie: Über die Zweckmäßigkeit gesellschaftlicher Organisationsformen

14.01.1976 

Ludek Pachmann

Entspannung ohne Freiheit

12.11.1975 

Dr. Hanna-Renate Laurien

Plurale Gesellschaft ohne Ethik

05.03.1975 

Dr. Axel Herbst

Europa und die dritte Welt

15.01.1975 

Lars-Erik Thunholm

Das Schwedische Modell - Vorbild oder Irrweg?

27.11.1974 

Prof. Dr. mult. Walter Leisner

Das Privateigentum - Grundlage unserer Verfassungsordnung

27.03.1974 

Dr. Hanns Martin Schleyer

Keine demokratische Gesellschaft ohne Unternehmer

23.01.1974 

Harry Hamm

Chinas Rolle in der Weltpolitik

28.11.1973 

Prof. Dr. Dr. Otto B. Roegele

Diese oder eine andere Republik

17.01.1973 

Etta Gräfin Waldersee

Wohlfahrt im Wohlstand - Menschlichkeit zwischen Individuum und Kollektiv

20.11.1972 

Joh. Phil. Frhr. von Bethmann

Wirtschaft und Politik

15.03.1972 

Dr. Hans L. Merkle

ber die Kunst der Prognose

24.01.1972 

Dr. Dr. Wernher von Braun

Das amerikanische Raumfahrtprogramm nach Apollo

10.11.1971 

Dr. Otto A. Friedrich

Unternehmer und Politik

11.03.1971 

Prof. Dr. Waldemar Besson

Die westdeutsche Außenpolitik - Kontinuität oder Wandel?

13.01.1971 

Jürgen Ponto

Perspektiven der deutschen Außenwirtschaft

25.11.1970 

Dr. Joachim Kaiser

Ist die Kunst in der Industriegesellschaft nur ein Luxus?

18.03.1970 

Dr. Otmar Emminger

Deutsche Währungspolitik nach der Aufwertung

21.01.1970 

Helmut Hammerschmidt

Der Rundfunk - Störenfried in einer geordneten Welt 1960 - 1969

1960 - 1969

26.11.1969 

Willi Daume

Olympische Idee und Politik

26.03.1969 

Generalleutnant a. D. Wolf Graf von Baudissin

Der Beitrag des Soldaten zum Frieden

15.01.1969 

Dr. Richard Frhr. von Weizsäcker

Die Demokratie fordert uns heraus

27.11.1968 

Prof. Dr. Alfred Grosser

Die Bundesrepublik - von Frankreich aus gesehen - eine politische Betrachtung

27.03.1968 

Prof. Dr. Kurt

Vom Mut der politischen

10.01.1968 

Prof. Dr. Hans Schaefer

Die Medizin unserer Zeit

15.11.1967 

Philip Rosenthal M.A.

Die mißverstandene Demokratie - Gedanken zu Führungsproblemen

01.03.1967 

Adelbert Weinstein

Amerika führt Krieg in Vietnam

17.01.1967 

Dr. habil. Fritz Hellwig

Die europäische Wirtschaftsintegration - Wie soll es weitergehen?

17.11.1966 

Prof. Hellmut Becker

Politik und Bildung - Trennung von Macht und Geist?

30.03.1966 

Thilo Koch

Krisen und Kriege - Eine weltpolitische Betrachtung

19.01.1966 

Dr. Dr. h.c. Josef Winschuh

Der dreifache Wert der Unternehmerfreiheit

24.11.1965 

Prof. Dr. Marx

Die Wirtschaft als Kulturfaktor

31.03.1965 

Erzherzog Dr. Otto von Habsburg

Gesellschaft und Staat im Atomzeitalter

13.01.1965 

Prof. Dr. Richard Graf Coudenhove-Kalergi 

Deutschland, Frankreich und Europa

25.11.1964 

Dr. Hermann J. Abs

Aktuelle Wirtschaftsfragen

11.03.1964 

Generalbundesanwalt a.D. Dr. Max Güde MdB

Staatsraison und Meinungsfreiheit?

15.01.1964 

Präses D. Kurt Scharf

Die Bewährung der Kirche in unserer Zeit

27.11.1963 

Bundesminister a.D. Prof. Dr.-Ing. Siegfried Balke

Der Unternehmer zwischen Wirtschaft und Politik

06.03.1963 

Prof. Dr. Helmut Thielicke D.D.

Hat der Westen eine Botschaft an die kommunistische Welt?

23.01.1963 

Prof. Dr. Wolfgang Schadewaldt

Wurzeln der Humanität

19.12.1962 

Dr. Ernst Schneider

Hat der Unternehmer Zukunft

11.04.1962 

Salvador de Madariaga

Hat der Westen ein Banner - Zur Strategie des Kalten Krieges

17.01.1962 

Dr. J. Kurt Klein

Das Deutschlandbild in Ost und West

14.11.1961 

Prof. Dr. Josef Pieper

Muße und menschliche Existenz

25.05.1961 

Dr. Gerhard Fritz MdB und Jonathan Savi de Tove

Probleme der Entwicklungshilfe

15.03.1961 

Staatsminister a.D. Dr. Rudolf Zorn

Wenn die Wohltat Plage wird - Illusion und Wirklichkeit des Wohlfahrtsstaates

18.01.1961 

Charlotte Bührle

Der Unternehmer als Sammler und Mäzen

23.11.1960 

Pater Dr. Felix Prinz von Löwenstein S.J.

Soll die Industrie aufs Land gehen?

22.03.1960 

Prof. Dr. Günter Schmölders

Steuermoral und Steuerwiderstand

27.01.1960 

Prof. Dr. Goetz Briefs

Gewerkschaftsmacht und Freiheit

1951 - 1959

11.11.1959 

Prof. Dr. Fritz Sternberg

Wer beherrscht die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts?

17.03.1959 

Prof. Theodor Eschenburg

Die politische Autorität in der industriellen Gesellschaft

14.01.1959 

Dr. Klaus Mehnert

Die Sowjetunion und wir

26.11.1958 

Prof. Dr.-Ing. Kraemer

Wege und Grenzen der Technik

30.01.1958 

Pater Dr. Mario von Galli S.J.

Die Chancen des Christentums

27.11.1957 

Dr. h.c. Hermann J. Abs

Internationale Begegnungen eines  Bankiers

20.02.1957 

Prof. Dr. Dr. Nöll von der Nahmer

Der Steuerzahler - Aschenbrödel der Politik

30.01.1957 

Präsident Dr. Hans Constantin Paulssen

Haben die Unternehmer ein Programm?

16.01.1957 

Landesbischof Dr. D. Lilje

Der Christ und das goldene Kalb

27.11.1956 

Prof. Dr. Röpke

Die Gefährund des Geldwertes als Weltproblem

21.03.1956 

Prof. Dr. Dr. Hans Koch

Stärke und Schwäche der Sowjetmacht

25.01.1956 

Dr. Hans M. Müller

Der Götze Lebensstandard

18.11.1955 

Nationalrat Gottlieb Duttweiler

Der Unternehmer an der Schwelle des Atomzeitalters

25.03.1955 

Dr. Ing. e.h. Heinz Nordhoff

Die Führung großer Unternehmungen unter besonderer Berücksichtigung menschlicher Probleme

28.01.1955 

Prof. Dr. Ernst Forsthoff

Grenzen und Gefahren der sozialen Macht

26.11.1954 

Pfr. Arnold Dannemann

Wieder 08/15? - Die junge Generation zwischen Wirtschaft und Wehrpflicht

09.04.1954

Prof. Dr. K. C. Thalheim

Deutschland im Gefälle zwischen Ost und West

22.01.1954 

Präsident Franz Greiss

Eigentum und Miteigentum - Möglichkeiten und Grenzen

20.11.1953 

Dr. habil. Fritz Hellwig

Die deutschen Unternehmer nach der Wahl

28.04.1953 

Dr. Dr. Ing. e.h. Dr. rer.nat. h.c. Otto Seeling

Die Gefahr des Staatskapitalismus

28.10.1952 

Prof. Dr. Ernst Schrewe

Kampf oder Zusammenarbeit zwischen Kapital und Arbeit

19.04.1951 

Bundeswirtschaftsminister Prof. Dr. Ludwig Erhard

Das neue Wirtschaftsprogramm der Bundesregierung